Manresa-Messe – Der besondere Gottesdienst am Sonntagabend

 

 Ein ruhiger, spirituell geprägter Abendgottesdienst.   Neue und alte Lieder begleitet am Klavier.   Eine Stunde, um zur Ruhe zu kommen.   Eine Predigt, die Anregungen gibt für die Woche.
 Manresa ist ein Ort, um sich selbst zu entdecken und vor Gott zu bringen.   Manresa bei Barcelona ist die Stadt, wo der Mystiker und Jesuit Ignatius von Loyola sein Leben neu auf Gott ausgerichtet hat.    Manresa-Messe: Katholisch in der spirituellen Tradition der Jesuiten.
  An allen Sonntagen sowie an jenen kirchlichen Feiertagen, die auch staatliche Feiertage sind. Die Kommunion in Brot und Wein - Christus empfangen.   Gelegenheit, danach ins Gespräch zu kommen.   Ergänzende spirituelle Angebote im Verlauf des Jahres.

 

 

 

Pilgern um den Tempziner See  

Zu Fuß gemeinsam unterwegs, im Gespräch, im Schweigen, am Beginn des neuen Jahres 2023: Wir wandern etwa 12 km um den Tempziner See bis zum Pilgerkloster Tempzin, nach einer Rast und einem Gottesdienst zurück nach Blankenberg, wo wir in einem Restaurant zu Abend essen.

Beginn: Samstag, 7.1.23 um 10.30 Uhr am Bahnhof Blankenberg / Mecklenburg
Ende: Samstag, 7.1.23 um 19.30 Uhr am Bahnhof Blankenberg / Mecklenburg


Anmeldung
bitte bis 03.01.2023  info@kgi-hh.de
Weitere Hinweise hier und auf dem Flyer zum herunterladen



Weitere aktuelle Informationen rund um die Manresa-Messe finden sich hier

 

sonntags um 19.00 Uhr – im Kleinen Michel

Michaelisstr. 5, Hamburg, S1/S3 Stadthausbrücke, Ausgang Michaelisstraße

 

 

Mitmachen bei ManresaManresa
Die Manresa-Messe Hamburg ist ein Projekt der Pastoralen Dienststelle des Erzbistums Hamburg in Zusammenarbeit mit den Jesuiten am Kleinen Michel.
Wenn Sie Interesse haben, an der Gestaltung der Gottesdienste, dem anschließenden Empfang oder anderen Veranstaltungen mitzuwirken, wenden Sie sich bitte an jemanden aus dem Manresa-Team.
Kontakt Manresa-Team: info@manresa-messe.de

 

Manresa-Messe - Texte zum Nachdenken