Beerdigung

Ein Angehöriger von Ihnen ist gestorben? Wir wollen versuchen zu helfen.

Beerdigung Als Gemeinschaft der Kirche haben wir einen doppelten Auftrag: Wir vertrauen die Verstorbenen in Gebet und Gottesdienst der Liebe und Barmherzigkeit Gottes an; und wir versuchen denen, die um einen Verstorbenen trauern, zur Seite zu stehen.

So feiern wir auf Ihren Wunsch hin die Heilige Eucharistie, vor allem die Werktagsmessen, in besonderem Gebet für den Menschen, der gestorben ist.
Und wir wollen im Rahmen unserer Möglichkeiten mit Ihnen den Letzten Weg des Verstorbenen auf dem Friedhof gestalten (als Trauer- oder Auferstehungsfeier am Friedhof und bei der eigentliches Beisetzung des Sarges oder - falls zuvor keine Feier stattgefunden hatte - der Urne).

In katholischer Tradition ist es zudem üblich, nach sechs Wochen und nach einem Jahr im so genannten Sechswochenamt und im Jahresamt in einer Heiligen Messe des Verstorbenen zu gedenken. Dies geschieht dadurch, dass der Priester den Verstorbenen in das priesterliche Hochgebet mit hineinnimmt und ggf. den Vornamen in diesem Gebet nennt. Wenn Sie dies wünschen, geben Sie bitte dem Priester vor Beginn der Hl. Messe einen Zettel mit dem Namen des Verstorbenen.

So stärken wir einander im Glauben an die Treue Gottes, die im Tod keine Grenze findet. Für die Verstorbenen, die auf dem Weg sind sich von Gottes Liebe für den Himmel vorbereiten zu lassen, ist die Liebe und das Gebet der Ihren auf Erden ein Trost und eine geistliche Hilfe.

Bei einem Trauerfall, sei es aus der Gottesdienstgemeinde oder dem Umfeld der Freunde des Kleinen Michel oder eines Katholiken aus unserem Gemeindegebiet (siehe Pfarreifinder), versuchen Sie uns bitte sowohl telefonisch (040-371233) als auch per eMail (pfarrer@kleiner-michel.de und info@kleiner-michel.de) zu erreichen; wir hoffen uns baldmöglichst mit Ihnen in Verbindung setzen zu können.

Wir sprechen dann ab, in welcher Form wir Sie begleiten und eine Trauerfeier für die oder den Verstorbenen mit Ihnen feiern können.

Von unserer Seite entstehen Ihnen keine Kosten; Beerdigungen und Begleitung von Trauernden gehört zum selbstverständlichen Dienst der Kirche.